Reiseberichte

Reiseberichte gibt es wie Sand an den bereisten Meeren, über die Sie schreiben wollen. Teilen Sie diesen Text bloß nicht in übersichtliche Abschnitte ein. Kategorien wie Hotel, Reise und Verpflegung sind unwichtig und langweilig, wenn Sie in dieser Form präsentiert werden.

Stellen Sie sich am besten Folgendes vor: Sie kommen nach dem Urlaub nach Hause und erzählen Ihrem Freundeskreis von Ihrer Kanutour in Kanada. Wie tun Sie das? Richtig, in einem lebendigen Sprachstil, der mit dem Einstieg in das gewählte Transportmittel beginnt, über witzige Pannen bei der Ankunft in Vancouver erzählt, und schließlich alle erinnerungswürdigen Ereignisse der Reihe nach aufzählt. Springen Sie nicht in der Zeit hin und her, das verwirrt den Leser zu viel, denn er verfügt nicht über das Wissen, das Ihnen zur Verfügung steht.

Soll es ein verträumter, romantischer Bericht werden, können Sie dies auch in Ihrer Sprache zum Ausdruck bringen. Das heißt: Aus „die Felsen der Küste waren grau“ wird „die schiefergrauen Felsen lagen wie ein Bootssteg im azurblauen Ozean“. Waren Sie hingegen mit Freunden in Mailand beim Fußball, verwenden Sie ebenfalls das passende Vokabular („den Italienern haben wir schön ein paar Bälle reingedonnert“).
Dabei können Sie die Regeln der gepflegten Umgangsweise auch ab und zu ignorieren, hier schreiben schließlich Menschen für Menschen – es geht nicht um technische Geräte oder Vertragsabschlüsse.
Berichten Sie außerdem nach Möglichkeit von Sehenswürdigkeiten, die nicht auf jeder Karte verzeichnet sind, und sparen Sie auch nicht an Berichten über Ihre eventuelle, halsbrecherische Durchquerung dieses reißenden Flusses, der Ihnen das Leben so schwer gemacht hat.

Sehr beliebt sind auch Reiseberichte über naturbelassene Orte. Dabei muss es gar nicht ein verlassenes Eiland im Pazifik oder gar die Einöde von Feuerland sein, auch im nahen Deutschland gibt es Orte, über die es zu schreiben lohnt. Um Wismar herum befindet sich die Wismarbucht mit der Insel Poel und weitläufigen Wäldern und Wiesen. Wer sich also mit offenen Augen auf die Reise macht, wird es leicht haben, einen schönen Reisebericht zu verfassen.