13Jun

Eine schriftliche Einladung schreiben

Allgemein

Früher war es eine gängige Praxis, zu Feierlichkeiten und besonderen Anlässen schriftliche Einladungen an Freunde und Verwandte zu verschicken. Die Einladungskarten waren oftmals aufwendig gestaltet und mit einem handgeschriebenen Text versehen. Im digitalen Zeitalter ist das Anfertigen schriftlicher Einladungen eine Seltenheit geworden – E-Mails und SMS, oder der E-Postbrief, haben den regulären Schriftverkehr aus Gründen der Bequemlichkeit fast vollständig ersetzt. Dennoch wird gerade bei besonderen Ereignissen noch immer auf das Verschicken schriftlicher Einladungen zurückgegriffen.

Schriftliche Einladungen zu welchem Anlass?

Besondere Anlässe, die nicht selten einen wichtigen Punkt im Leben markieren, werden oftmals groß gefeiert. Eine schriftliche Einladung gehört in diesen Fällen noch immer zum guten Ton. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um private Feierlichkeiten wie eine Taufe, eine goldene Hochzeit oder einen runden Geburtstag oder auch einen beruflichen Anlass wie ein Jubiläum oder eine Geschäftseröffnung handelt. Je größer und offizieller die Feier, umso wichtiger sind auch die Einladungskarten, die im Voraus verschickt werden. Selbstverständlich können handgeschriebene Einladungen auch zu kleineren Anlässen angefertigt werden, wie etwa zu Kindergeburtstagen.

Wie sollte eine schriftliche Einladung aussehen?

Die Einladung schriftlich verfassen, doch welche Form und welchen Inhalt sollte sie haben?


Feste Regeln und Vorschriften, wie eine schriftliche Einladung gestaltet werden soll, gibt es nicht. Der Gastgeber hat demnach freie Hand und kann durchaus auch seine Kreativität ausleben. Allerdings gibt es einige Anhaltspunkte, die beachtet werden sollten, damit bereits die Einladungskarte einen positiven Eindruck beim Gast erzeugt. Grundsätzlich sollte darauf geachtet werden, dass die Einladung direkt auf den ersten Blick ansprechend wirkt. Sie kann etwa mit einem Motiv verziert werden, das zum Anlass passt. So können bei einer goldenen Hochzeit Ringe gewählt werden, bei einem runden Geburtstag eine Torte oder große Zahlen, die das Alter des Geburtstagskindes darstellen. Die Farbwahl hängt ganz vom individuellen Geschmack des Gastgebers ab; allerdings sollte auch hier auf den Anlass geachtet werden. Eine zu bunte und verspielte Karte zu einem geschäftlichen Anlass wirkt schnell unpassend; hier sollte die Gestaltung eher dezent gehalten werden.

Alle Informationen auf einen Blick

Eine schriftliche Einladung sollte immer die wichtigsten Informationen zur jeweiligen Veranstaltung enthalten. Dazu gehört die Art des Anlasses, der Veranstaltungsort sowie das Datum und die Uhrzeit. Diese Angaben sollten übersichtlich aufgelistet werden, damit der Gast sie schnell erfassen kann. Zusätzlich können weitere Informationen angegeben werden – beispielsweise, wenn es eine Kleiderordnung gibt (ein Beispiel findet sich hier) oder die Gäste gebeten werden, etwas zur Feier mitzubringen. Bei Einladungen zu Hochzeiten ist es darüber hinaus durchaus üblich, den Gästen mitzuteilen, was sich das Brautpaar wünscht. Auch dies kann im Rahmen der schriftlichen Einladung angegeben werden – möchte das Brautpaar etwa ein Geschenk von Iittala Design, kann auch die Adresse des Online-Shops angegeben werden, sodass der Gast dort einen passenden Iittala Design Artikel auswählen kann. Wer auf eine solche Service verzichtet, der sollte seine Wünsche schon detailliert äußern. Schließlich sollen die Geschenke ja auch mit Sinn und Verstand gewählt werden, statt ideenlos daherzukommen.

Offiziell oder persönlich?

Welcher Schreibstil für die schriftliche Einladung gewählt wird, entscheidet sich nach dem Anlass, zu dem geladen wird. Zu einer Taufe können die Gäste in einem anderen Stil angesprochen werden als bei einer Geschäftseröffnung. In jedem Fall sollten die Gäste immer das Gefühl bekommen, dass der Gastgeber sich auf sie freut und sie gern bei der jeweiligen Feierlichkeit dabei haben möchte. Wer kreativ ist, kann bei privaten Anlässen auch gern ein witziges Gedicht verfassen, das auf humorvolle Art zum jeweiligen Ereignis einlädt. Je nach Anzahl der Gäste kann die Einladung handschriftlich verfasst werden – bei sehr vielen Gästen kann alternativ auch ein Profi mit dem Druck der Karten beauftragt werden.

No comments

Mittwoch, Juni 13th, 2012 at 14:32 and is filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.